DIY-Mülleimer aus Skateboards – Upcycling statt Entsorgung

Ausgediente Skateboards landen in aller Regel auf dem Müll. Dabei sind die fahrbaren Untersätze, insbesondere die Decks, nach Ende ihrer eigentlichen Nutzung durchaus noch zu etwas zu gebrauchen. Das dachte sich auch Axel aus Trier, der mit seinem Mülleimer Marke Eigenbau Kreativität, handwerkliches Geschick und Umweltbewusstsein beweist. Das Quadratrohr für die geschweißten Standfüße besorgte er im ProKilo Markt in Trier, in dem es seit Juli 2010 ein großes Sortiment an Rohren, Profilen, Blechen und Platten aus den unterschiedlichsten Metallen gibt. Mittlerweile erfüllt der stylishe Mülleimer in der Skatehalle von Axels Bruder seinen Zweck, wo auch die tollen Fotos entstanden. Upcycling statt wegwerfen – eine super Idee, die hoffentlich viele kreative Nachahmer findet.

Mach es wie Axel und reiche dein DIY-Projekt ein und gewinne bis zu 750 € für dein nächstes DIY-Projekt.  Hier erfährst du alles zur DIY-Idee des Jahres.