Christopher Hirsch: Von täglich wechselnden Kundenwünschen und familiären Umgangsstrukturen

Von meinem heutigen Interview-Partner hast du in dieser Woche schon einmal gehört: Christopher Hirsch teilte nämlich in diesem Beitrag sein Bauprojekt LED-Würfel mit dir und erklärte dir, wie du diesen Würfel aus COR-TEN Stahl und Acrylglas ganz einfach nachbauen kannst. Doch die Begabungen unseres kreativen Azubis stecken nicht nur im Bauen, sondern auch in anderen durchaus kreativen Gebieten – ein echtes Multitalent eben, das ich dir nun sehr gern in unserem Mitarbeiterinterview vorstellen möchte:
Hi! Erzähl doch mal bitte kurz, wer du bist!

Hi! Ich bin Christopher Hirsch, 23 Jahre alt und absolviere gerade in der ProKilo-Zentrale meine zweite Ausbildung. Momentan bildet mich der Drösser Stahlhandel in Köln-Mülheim zum Groß- und Außenhandelskaufmann aus, davor habe ich eine Ausbildung zum Mediengestalter erfolgreich abgeschlossen.

Seit wann bist du bei ProKilo und was machst du hier?

Ich bin schon seit November 2012 bei ProKilo!

Zu meinen Aufgaben zählen unter anderem die Betreuung unserer Kunden im Tagesgeschäft sowie das Anlegen unserer neuen ProfiCard-Kunden im System. Außerdem kontrolliere ich tägliche die Lieferscheine für den Warenversand der einzelnen Märkte untereinander und die des Drösser Stahlhandels und überprüfe die uns gestellten Rechnungen anhand der Wareneingänge in unseren Märkten.

Und was wolltest du als kleines Kind mal werden?

Als kleines Kind wollte ich unbedingt Fußballspieler werden. Nachdem sich meine Profi-Karriere jedoch sehr schnell als eher Tor-los statt Tor-reich erwies, musste ich mich wohl oder übel anderen Dingen zuwenden.  😉

Was gefällt dir an deinem heutigen Job bei uns ganz besonders?

Ähnlich wie unser Marktleiter aus Düsseldorf Domenico Ponzio finde ich die täglich wechselnden Bedürfnisse sowohl unserer privaten als auch unserer gewerblichen Kunden total interessant. Es ist einfach super spannend mit den Kunden und Kollegen zusammen an individuellen Lösungen zu arbeiten!

Naja, und wie man hier im Blog sehen kann, gefallen nicht nur unseren Kunden, sondern auch mir unsere Werkstoffe von ProKilo sehr gut.  🙂

Aber ich schätze auch den fast schon familiären und dennoch äußerst produktiven Umgang mit meinen Vorgesetzten und Kollegen sehr und fühle mich dadurch enorm motiviert.

ProKilo in drei Worten?

Zuverlässig, individuell und partnerschaftlich.

Was geht denn für dich so gar nicht?

Unaufrichtigkeit! Mit seinen Mitmenschen sollte man ehrlich umgehen, Probleme ansprechen und Differenzen beseitigen können.

Und was geht einfach immer?

Da es so langsam aber sicher mit großen Schritten auf den Sommer zugeht: ich liebe es, mit Familie und Freunden bei schönem Wetter zu grillen.

Wo würdest du total gern mal Urlaub machen?

In diesem Punkt kann ich nur eins sagen: eine Reise durch die USA mit Familie und engen Freunden wäre richtig klasse!

Mein größter Traum wäre es, wenn…

… die Reise in Erfüllung ginge. 😉

Und was wünschst du dir für die Zukunft von ProKilo?

Ich wünsche mir für die Zukunft von ProKilo, dass wir uns noch weiter vergrößern und weitere interessante Menschen das ProKilo-Team bereichern.